Sie sind hier: Angebote / Jugendrotkreuz / JRK

Jugendrotkreuz

"...mehr als Erste Hilfe und Pflasterkleben..."

Organisation

In Deutschland ist das Jugendrotkreuz (JRK) als Gemeinschaft des DRK definiert. Es ist ein anerkannter und eigenverantwortlicher Jugendverein, hat etwa 113.000 Mitglieder und ist in 5500 Gruppen in Ortsvereinen, Kreis-, Bezirks- und Landesverbänden organisiert.
Das reguläre Mitgliedsalter liegt zwischen 6 und 27 Jahren, wobei Funktionsträger in Leitungspositionen länger Mitglied sein können. Alle Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind Mitglieder des JRK, danach besteht ein Wahlrecht ob man weiter im JRK bleiben möchte oder in die Wasserwacht, Katastrophenschutz, usw. wechselt.
Das Jugendrotkreuz vertritt den Verband Rotes Kreuz in jugendrelevanten Fragen, z.B. in den Jugendringen und ist daher nicht nur Gemeinschaft, sondern auch Jugendverband des DRK.

Ziele und Aufgaben Jugendrotkreuz

Das JRK hat sich die Aufgabe gesetzt, junge Menschen an das Ideengut des Roten Kreuzes heran zu führen. Seine Ziele sind soziales Engagement, Einsatz für Gesundheit und Umwelt, Handeln für Frieden und Völkerverständigung, politische und gesellschaftliche Mitverantwortung. Dabei arbeitet das Jugendrotkreuz mit Schulen, Bildungseinrichtungen, mit anderen Jugendverbänden und Initiativen zusammen. Sieben allgemeine Grundsätze der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung gelten auch für die Jugendorganisation: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.
Das Aufgabenspektrum des Jugendrotkreuzes ist nach regionalen Gegebenheiten und Personal sehr differenziert. Schwerpunkte sind neben der Jugendverbandsarbeit die Bereiche Schularbeit mit Schulsanitätsdienst und schulischer Streitschlichtung (Mediation) sowie das Schminken und Darstellen von Verletzungen zu Übungszwecken (Notfalldarstellung), aber auch die Gestaltung von Ferienfreizeiten für die eigenen Mitglieder und Interessierte von außerhalb.

Ortsgemeinschaft des JRK in Sömmerda

Eine Jugendrotkreuzortsgemeinschaft gibt es bereits in Großbrembach.
Der DRK  Kreisverband Sömmerda/Artern hat eine Jugendrotkreuzgruppe   in Sömmerda. Aktuell besteht sie aus 10  Mitgliedern im Alter von 6 – 10 Jahren.

Aktivitäten der Ortsgemeinschaft:

•    Erste- Hilfe- Training
•    Schulsanitätsdienst
•    Förderung des sozialen Miteinanders/ Teamfähigkeit
•    Unfallverhüttung
•    Absicherung von Unfallstellen
•    Wundenschminken
•    Spielveranstaltungen und Wettbewerbe
•    Schnipseljagd, uvm.

Treffen:  jeden Mittwoch von 14:30- 15:30 Uhr